Transition Postdoc Fellowships (TPdF)

Als aufstrebendes Forschungsgebiet ist die Systembiologie abhängig von neuen, innovativen Impulsen, die hauptsächlich von den Schnittstellen zwischen den herkömmlichen Fachrichtungen ausgehen. SystemsX.ch will junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Realisierung innovativer Ideen unterstützen und fördern, um so die Entwicklung neuer Forschungsrichtungen voranzutreiben. Deshalb wurden sogenannte Transition Postdoc Fellowships (TPdF) ins Leben gerufen, die mit dem 5. SystemsX.ch Call für Projekteingaben im November 2011 ausgeschrieben wurden. 

SystemsX.ch unterstützt die Forschenden durch die:

  • Übernahme des Gehaltes;
  • Deckung der Materialkosten von max. CHF 10’000 pro Jahr.

Die wichtigsten Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind:

  • Ein bedeutender Teil der interdisziplinären Forschung muss quantitative Messungen und/oder die Entwicklung von Modellen für die Simulation von biologischen Prozessen umfassen;
  • Bewerberinnen oder Bewerber brauchen für ihre Projekte Zugang zur Infrastruktur einer SystemsX.ch Partnereinrichtung;
  • Sie müssen eine Forschungsgruppe finden, in der sie vorher nicht gearbeitet haben;
  • Sie müssen deshalb ihre Laufbahn in einer für sie neuen Disziplin fortsetzen («Transition»).

Die Fellowships dauern in der Regel zwei Jahre. Es besteht jedoch die Möglichkeit einer Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Die 11. SystemsX.ch Ausschreibung vom Dezember 2014 ist abgeschlossen. Es wird keine weiteren Ausschreibungen für TPdF-Projekte mehr geben.

Kontakt

Dr. Eavan Dorcey
Forschungskoordinatorin
Clausiusstr. 45, CLP D 7
CH - 8092 Zurich 
Tel. +41 44 632 74 23
Fax +41 44 632 15 64
eavan.dorcey(at)systemsx.ch